Ideen für den Klimaschutz

Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit an der Uni? Dafür brauchen wir Ihre Ideen und Ihre Expertise! Das Klimaschutzmanagement-Team führt am 6. Juli und 18. August dazu Workshops durch, zu denen alle Mitglieder der Humboldt-Uni eingeladen sind.

Bis zum Jahr 2030 möchte die Humboldt-Uni klimaneutral sein. Auf allen Ebenen der Hochschule – in Lehre und Studium, Forschung und Verwaltung gibt es bis dahin noch viel zu tun. In drei Workshops lotet das Klimaschutzmanagement gemeinsam mit Mitarbeitenden, Forschenden und Studierenden aus, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

Wie lassen sich Treibhausgase im Uni-Alltag ganz konkret einsparen? Wie können Klimaschutz und Nachhaltigkeit stärker inhaltlich und methodisch in der Lehre verankert werden? Sollten sich Stellschrauben wie Förderkriterien oder Ressourcenausstattung ändern, damit nachhaltiger geforscht wird? Und was muss sich institutionell und strukturell verändern?

Die beiden Klimaschutzmanagerinnen Wiebke Hampel und Kerrin van Bergen werden die bisher entwickelten Fahrpläne und Ziele vorstellen. In Kleingruppen werden anschließend Ideen ausgetauscht und weitere Maßnahmenvorschläge entwickelt. Die gesammelten Vorschläge fließen in das Klimaschutzkonzept ein, das bis Ende dieses Jahres erstellt und dem Akademischen Senat zum Beschluss vorgelegt wird.

Termine und weitere Informationen zu den Workshops finden Sie hier .

Share

Folgender Link wurde Ihrer Zwischenablage hinzugefügt. Sie können diesen jetzt nutzen, um ihn in Ihren Netzwerken zu teilen.

Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen.