• Forum
    Themen
    Beiträge
    Letzter Beitrag
  • Gehören Insekten zum Schutz des Klimas auf unseren Speiseplan - als nachhaltiger Fleischersatz?
    Insekten gehören in die Futter- und Lebensmittelproduktion – davon ist der Forscher Werner Kloas überzeugt.



    Die Zucht von Mehlwürmern oder Grillen verbraucht wenig Wasser, Energie, Futter und Raum. Insekten wie die Soldatenfliege können sich sogar von organischen Resten ernähren, die sonst Abfall wären. Aus Essensresten oder Produktionsabfällen entsteht so wertvolles Eiweiß. Fakt ist: Mithilfe von Insekten könnten wir klimafreundlich Nahrung produzieren. Aber gehören geröstete Mehlwürmer wirklich in meinen Salat? Müssen wir unseren Ekel überwinden?

    Zum Weiterlesen: https://humboldts17.de/de/expeditionen/ ... n/cityfood und https://humboldts17.de/de/expeditionen/ ... bes-circle
    1 Themen
    1 Beiträge
    Letzter Beitrag Insekten???
    von Heike
  • Keine ungelesenen Beiträge Würden Sie Gemüse vom Stadtacker essen?
    Die Landwirtschaft zählt zu den größten Verursachern von Treibhausgasen und benötigt große Flächen Land. Als klima- und umweltfreundlicher gilt die Lebensmittelproduktion in der Stadt – auf Dachgärten, in Indoor-Farmen oder im Gemeinschaftsgarten. Die Transportwege zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern sind gering, zusätzliche städtische Grünflächen bilden Lebensräume und Frischluftoasen. Nebenbei fördert das Gärtnern in der Stadt die Gemeinschaft und senkt die Kriminalitätsrate. Städte wie Havanna oder Oslo machen es vor, Berlin zieht nach. Doch wie sieht es mit der Schadstoffbelastung aus? Würden Sie Gemüse vom Stadtacker essen?
    Zum Weiterlesen: https://humboldts17.de/de/expeditionen/ ... -solutions
    1 Themen
    3 Beiträge
    Letzter Beitrag Gartenkarte Berlin
    von Pacari P.
  • Keine ungelesenen Beiträge Diskussion zur Ringvorlesung "Der Grüne Faden"
    Die Ringvorlesung „Der Grüne Faden“ ist eine Vorlesung, die von Studierenden der studentischen Initiative Nachhaltigkeitsbüro ins Leben gerufen wurde. In der Vorlesungsreihe sprechen unter anderem Wissenschaftler*innen, Journalist*innen und Aktivist*innen über das facettenreiche Thema der Nachhaltigkeit und die interdisziplinären Perspektiven, Chancen & Herausforderungen einer sozial-ökologischen Transformation.
    Klingt spannend?
    Dann hast Du in diesem Kurs die Möglichkeit, die Vorlesungen im Podcast „NachHall“ anzuhören und im Anschluss über die Themen zu diskutieren und Dich mit anderen Teilnehmer*innen auszutauschen und zu vernetzen!
    Du studierst nicht, möchtest Dich aber trotzdem mit den Inhalten auseinandersetzen? Dann bist Du hier genau richtig! Schau doch einfach mal vorbei.
    1 Themen
    1 Beiträge
    Letzter Beitrag Diskutieren, kommentieren und…
    von shalin_mathur
  • 1 Themen
    1 Beiträge
    Letzter Beitrag Informationen
    von mrtn
  • Keine ungelesenen Beiträge Sollten sich Wissenschaftler*innen in die Politik einmischen?
    Die Fakten liegen längst auf dem Tisch: Die CO2-Emissionen müssen drastisch gekürzt werden, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Um den Verlust der Artenvielfalt zu stoppen, muss sich unsere Lebensmittelproduktion ändern. Die globale Ungleichheit gefährdet den Zusammenhalt von Gesellschaften, die wirtschaftliche Entwicklung und verursacht Migration. Aber wir sind weit von einer Lösung dieser Probleme entfernt. Dabei zeigt die Wissenschaft, an welchen Stellschrauben man ansetzen könnte.

    „Viele Wissenschaftler und auch ich erkennen gerade, dass die Daten, die wir erheben, die Forschungsergebnisse, die wir veröffentlichen, nicht in dem Maße aufgegriffen werden, wie wir es uns wünschen würden“, sagt Jonas Østergaard Nielsen, Leiter des Ausbildungs- und Forschungsnetzwerks COUPLED. Der Wissenschaftler fordert, dass sich Forscherinnen und Forscher stärker in die Nachhaltigkeitsdebatte einmischen.


    Der Forscher Jonas Østergaard Nielsen fordert, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Verantwortung für ihre Forschungsergebnisse übernehmen. Es ist an der Zeit, dass sie die wissenschaftlichen Daten in die Politik tragen, damit hier Entscheidungen für eine nachhaltige Zukunft getroffen werden.
    1 Themen
    1 Beiträge
    Letzter Beitrag Informationen
    von mrtn
  • 1 Themen
    1 Beiträge
    Letzter Beitrag Informationen
    von mrtn

Wer ist online?

Insgesamt sind 5 Besucher online :: 0 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 5 Gäste (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 31 Besuchern, die am Mo Nov 29, 2021 12:36 am gleichzeitig online waren.

Mitglieder: 0 Mitglieder
Legende: Administratoren, Globale Moderatoren

Beiträge insgesamt 6 • Themen insgesamt 6 • Mitglieder insgesamt 872 • Unser neuestes Mitglied: WillardSoose